Rehabilitationssport

Der Rehasport richtet sich an alle Menschen, die körperliche Beeinträchtigungen durch Verletzungen oder Krankheiten haben.

Ziel der Kurse ist es Ihre körperliche Leistungsfähigkeit zu steigern und durch ein gezieltes sporttherapeutisches Training Ihre individuellen körperlichen Einschränkungen und Probleme zu mindern. Rehabilitationssports soll gleichzeitig motivieren und in die Lage versetzen, langfristig selbständig und eigenverantwortlich Bewegungstraining durchzuführen, z. B. durch weiteres Sporttreiben in der bisherigen Gruppe bzw. im Verein auf eigene Kosten. (Quelle: Rahmenvereinbarung über den Rehabilitationssport)

Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner FUNFIT e.V. bieten wir mit Reha-Sport und Reha-Sport PLUS allen Teilnehmern ein sporttherapeutisches und rehabilitatives Angebot an, das in seiner Qualität gesichert, die Gütekriterien des Rehasports erfüllt und vom Landessportbund Brandenburg anerkannt ist.

Reha Sport Reha-Sport PLUS
  • Kassenleistung ohne Zuzahlung
  • mit Eigenbeteiligung
  • 45 Minuten Gruppengymnastik
  • 60 Minuten Gruppenkurs Grundleistung ohne zusätzliche Hilfsmittel  
  • Schnelle Fortschritte durch Einsatz von Kleingeräten
  • Diagnosespezifisches Trainingstherapie/-pläne
  • Zusätzliche Gesundheitskurs nach freier Wahl
  • Freie Nutzung des Geräteparkes für Gerätetraining

Ihr Weg zum Rehabilitationssport:
Menschen mit körperlichen Problemen haben einen Rechtsanspruch auf Sport und Training. Dies regelt das Sozialgesetzbuch in den Leistungen zum Rehabilitationssport. Für die Teilnahme ist ein "Antrag auf Kostenübernahme für Rehabilitationssport" anzufordern. Dieser wird vom Arzt ausgefüllt und enthält die Diagnose sowie die Anzahl und Dauer der verordneten wöchentlichen Übungseinheiten. Anschließend muss der Antrag von der Krankenkasse genehmigt werden. Die Reha-Sport-Verordnung läuft über insgesamt 50 Trainingseinheiten, die innerhalb von 18 Monaten abgeleistet werden müssen, und wird von den Krankenkassen zu 100% übernommen.

Übrigens, Rehabilitationssport richtet sich nicht nur an Menschen mit schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen. Eine Verordnung ist auch möglich, wenn gesundheitliche Einschränkungen drohen, die Probleme zu vergrößern.